Dressler

Handwerkskunst seit 1929

Im Jahr 1929 gründete der junge Eduard Dressler eine Schneiderwerkstatt für Herrenanzüge in Großostheim am Bayrischen Untermain. Der gelernte Schneider und Kenner seiner Zeit lebte mit der Leidenschaft eines Connaisseurs und hatte eine Mission: Jeder Mann sollte die Möglichkeit haben, einen Anzug zu tragen, dessen Qualität höchster Schneiderkunst entspricht. Bald stellte sich der Erfolg ein und der Handwerksbetrieb avancierte schließlich ab den 50er Jahren zum fortschrittlichen Modeunternehmen, das erste Kollektionen hervorbrachte. Ab 2004 wurde die Marke Dressler neu aufgestellt und in die Brinkmann Gruppe Herford integriert.

Seit mehr als 90 Jahren profiliert sich die Marke mit einem starken Kern und konstantem Wertebewusstsein. Der souveräne maskuline Look und der elegante Stil der Kollektionen sind gemacht für Männer, die den unschätzbaren Wert edler Schneiderkunst schätzen und für die Qualität und Stil zur Lebensphilosophie zählen.